Naturheilkundetage 2019 im Kloster Andechs

Information für Teilnehmer & Interessenten

 

Veranstaltungsort

Fürstentrakt im Benediktinerkloster Andechs
Bergstraße 2, 82346 Andechs

Termin

Samstag 29. Juni 2019 09:00 bis ca. 18:00 Uhr
Sonntag 30. Juni 2019 09:00 bis ca. 13:45 Uhr

 

 

Veranstaltungsablauf

Während der beiden Veranstaltungstage besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an insgesamt 8 Seminaren und Workshops mit einer Dauer von jeweils 75 Minuten. Welche dies sind, können Sie selbst aus dem Kursangebot auswählen.

Teilnehmerkreis

An den Naturheilkundetagen im Kloster Andechs können ausschließlich Angehörige der Fachkreise, d.h. Ärzte, Heilpraktiker und Apotheker teilnehmen.

Teilnahmebeitrag, Seminarauswahl und Stornobedingungen

Der Teilnahmebeitrag beträgt für beide Tage 128,- EUR / Person. Darin enthalten ist die Teilnahme an den Seminaren und Workshops, Tagungsunterlagen, Kaffeepausen und Mittagsverpflegung (Samstag: Mittagessen im Klostergasthof / Sonntag: Lunchpaket). Die Belegung einzelner Tage ist nicht möglich. Nach Anmeldung erhalten Sie Ihre Anmeldebestätigung und die Rechnung über den Teilnahmebeitrag. In Einzelfällen kann es möglich sein, z.B. durch Terminüberschneidungen, dass nicht alle Seminarwünsche berücksichtigt werden können. Änderungen bei Referenten und Seminarthemen, z.B. durch Krankheit des Referenten, bleiben vorbehalten.

Bitte beachten Sie folgende Stornobedingungen: Nach der Anmeldung können Sie Ihre Teilnahme wie folgt stornieren: Bis 17. Mai 2019 mit 25 % Stornogebühr und bis 7. Juni 2019 mit 50 % Stornogebühr. Bei Verhinderung können Sie alternativ zur Stornierung bis 3 Werktage vor Veranstaltungsbeginn einen Ersatzteilnehmer benennen, der in die von Ihnen belegten Kurse eintritt.

Mittagessen

Am Samstag laden wir Sie zu einem gemeinsamen Mittagessen inkl. einem Getränk im Klostergasthof ein. Bei den Naturheilkundetagen 2019 bieten wir zum Mittagessen an:

Zur Begrüßung auf den Tischen: Brot | Andechser Landbutter| Kräuterfrischkäse | Tomatenaufstrich

Wildkräutersalat | Orangenfilets | Scamorza

* * *

Lachstranche auf der Haut gebraten | Schnittlauchsoße | Selleriepüree | Zucchini
oder
Spinatnockerl | Gewürztomaten | Petersilie | Andechser Bergkäs
oder
Krustenbraten | Dunkelbiersauce | Knödel | Speckkraut

* * *

Bayrisch Creme | Fruchtspiegel im Weckglas

Bitte geben Sie uns bei Ihrer Anmeldung an, welches Hauptgericht Sie wählen möchten.

Teilnehmer mit Behinderung

Obwohl es sich bei dem Fürstentrakt des Klosters Andechs um ein denkmalgeschütztes, historisches Gebäude handelt, sind die Andechser Naturheilkundetage auch für Teilnehmer mit einem körperlichen Handicap geeignet (ausgenommen Kräuterwanderung mit Herrn HP Peter Germann). Im Fürstentrakt gibt es einen Aufzug, eine behindertengerechte Toilette und speziell reservierte Parkplätze unmittelbar vor dem Gebäude. Alle Türen zu den Veranstaltungsräumen weisen eine Mindestbreite von einem Meter auf. Für Teilnehmer mit Seh- oder Hörbehinderung reservieren wir in den Seminarräumen gerne einen Platz in der ersten Sitzreihe. Bitte geben Sie uns bei Ihrer Anmeldung einen entsprechenden Hinweis.

Mitreisende Begleitpersonen

Für evtl. mitreisende Angehörige der Teilnehmer an den Naturheilkundetagen im Kloster Andechs bieten wir ein attraktives Programm an:

Vom Kloster Andechs starten wir um kurz nach 9:00 Uhr mit dem Bus und der Gästeführerin Andrea Waldmüller in Richtung Tegernsee und kehren in Kreuth bei der Naturkäserei Tegernseerland ein. Hier genießen wir auf der Terrasse mit Blick auf den gewaltigen Hirschberg die prämierten Spezialitäten und Köstlichkeiten aus feinster Heumilch. Von Rottach-Egern aus geht es mit den Gondeln der Wallbergbahn in luftige 1.623 m Höhe, wo sich ein grandioser Blick auf den Tegernsee und die Bergwelt bietet. In einer etwa halbstündigen Wanderung können die letzten 99 Höhenmeter bis zum Gipfel des Wallbergs bestiegen werden. Weniger sportliche Teilnehmer können bei einem entspannten Spaziergang die Seele baumeln lassen, Flora und Fauna genießen und das 100 Jahre alte Wallbergkircherl bestaunen. Zurück ins Tal geht es wieder mit der Bergbahn und mit dem Bus zur Schlossbrennerei Tegernsee im herzoglichen Anwesen direkt am Ufer des Tegernsees. Auf unserem Programm stehen hier Köstlichkeiten aus See und Umland, ein gutes Bier des herzoglichen Brauhauses, die Hausspezialität „Der Edelbrand“ und die Besichtigung der Klosterkirche St. Quirinus. Unser Aufenthalt am Tegernsee klingt bei einem Kaffee im Kutschenmuseum am Gsotthaberhof aus. Gegen 20:00 Uhr sind wir wieder zurück am Heiligen Berg.

Preis je Teilnehmer = 69,- EUR. Bitte nehmen Sie entsprechendes Schuhwerk, ggf. Regenkleidung bzw. Sonnenschutz mit.

Übernachtungsmöglichkeiten

Während der Sommermonate ist das Fünfseenland eine beliebte Urlaubsregion. Wir empfehlen daher eine frühzeitige Zimmerreservierung. In den größeren Orten wie Herrsching, Tutzing oder Starnberg gibt es zahlreiche Hotels. In der gesamten Region werden viele - auch günstige - Übernachtungsmöglichkeiten in Pensionen und von Privat angeboten. Nähere Informationen erhalten Sie aus dem Hotelverzeichnis und den Tourismusverbänden:

• Fünfseenland: https://www.starnbergammersee.de/suchen-buchen/

• Ammersee-Lech: http://www.ammerseelech.de/cms/tverband_ammersee.nsf/id/pa_de_zimmer_frei.html

• Pfaffenwinkel: http://www.pfaffen-winkel.de

• Fürstenfeldbruck: http://www.bayregio-fuerstenfeldbruck.de/tourismus

• Tölzer Land: http://www.toelzer-land.de

• München: http://www.muenchen.de/uebernachten.html

Steierl-Pharma GmbH - Mühlfelder Str. 48 - 82211 Herrsching

Telefon: 0 81 52 / 93 22 -0 Telefax: 0 81 52 / 93 22 -44